Kinesiotaping

Das Tape ist ein spezielles Pflaster, welches elastisch, atmungsaktiv und

hautfreundlich ist und mit verschiedenen Anlage-Techniken auf die Haut geklebt wird. Es aktiviert die körpereigenen Heilungsprozesse durch Stimulation der Hautrezeptoren und der darunter liegenden Muskulatur,

und führt somit zur Erhöhung der Blut- und Lymphzirkulation.

Das Tapen unterstützt bei

  • Schulter- und Nackenverspannungen
  • Verspannungen im gesamten Rückenbereich
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Wassereinlagerungen
  • Milchstau

Ansprechpartnerin Larissa Bickel