Fortbildungen für Hebammen

Hebammen – Notfallschulung

Inhalt:

  • Vorgehen und Verhalten im Notfall
  • Beurteilung von Mutter und Kind
  • Versorgung der Mutter und des Kindes
  • Aspiration von Fremdkörpern
  • Reanimation von Mutter und Säugling
  • Aktuelle Empfehlungen zur Versorgung und Reanimation von Neustgeborenen

Alle Inhalte werden überwiegend praktisch trainiert und richten sich streng nach den Empfehlungen des Euopean Resuscitation Council (ERC) 2021

Referentin:   Christina Redies

ACLS-& PALS-Instructo der American Heart Association (AHA); ALS MegaCode-Trainerin Erwachsene und Pädiatrie (nach ERC)

Termin:                            13.10.2022, 09:00-17:00Uhr

Kosten:                            190,-€ (inkl. Skript)

Kontakt / Anmeldung:

Praxis für Hebammenkunst

Berger Str. 96

60316 Frankfurt a.M.

www.praxis-fuer-hebammenkunst.com

Jetzt anmelden

Vegane Ernährung in Schwangerschaft

und Stillzeit / Beikost    WEBINAR 

Themeninhalte:

  • Vegan – mehr als nur ein Trend…Risiken und Chancen einer veganen Ernährung
  • Grundlagen: Makronährstoffe und Mikronährstoffe, was wird gebraucht?
  • Kritische Nährstoffe in der veganen Ernährung und sind NEM notwendig, wenn ja wann?
  • Empfehlung und Begründungen einer vollwertigen veganen Ernährung und wie diese im Essalltag gelingen kann
  • Tageskostpläne
  • Beikost – vollwertig, vegan, selbst zubereitet und nachhaltig!

Referentin:   Edith Gätjen

Ökotrophologin, Systemische Paar- und Familientherapeutin, Präsidentin des UGB

Termin:                            25.10.2022, 09:00-17:00Uhr

Kosten:                            120,-€ (inkl. Skript)

Kontakt / Anmeldung:

Praxis für Hebammenkunst

Berger Str. 96

60316 Frankfurt a.M.

www.praxis-fuer-hebammenkunst.com

Jetzt anmelden

Stillwissen (Teil 3)

Teil 3 der Fortbildungsreihe „Stillwissen“ baut auf die Inhalte der ersten beiden Fortbildungsteile auf. Im Fokus stehen besondere Stillsituationen und Stillschwierigkeiten, denen Hebammen in ihrer täglichen Arbeit immer wieder begegnen.

Dieser Teil richtet auch an Kolleginnen, die bereits Erfahrung in der Stillberatung gesammelt haben, ihr Wissen vertiefen und auf den neusten Stand bringen möchten.

Inhalte Teil 3:

  • Warm up: Stillen – was ist aktuell, neu und wissenswert
  • Stillen bei Kindern mit besonderen Bedürfnissen (u.a. Kindern mit Spaltbildung)
  • Schmerzen beim Stillen – die richtige Anamnese & Diagnose
  • Der Abszess der Brust

Abstillen ohne Medikamente

Referentinnen: 

Susanne Henzler

Hebamme, Stillberaterin IBCLC

Eva Spitznagel

Hebamme, Stillberaterin IBCLC, Gutachterin WHO/UNICEF Initiative ‚Babyfreundlich‘

Termin:                            27.10.2022, 09:00-17:00Uhr

Kosten:                            150,-€ (inkl. Skript)

 

Kontakt / Anmeldung:

Praxis für Hebammenkunst

Berger Str. 96

60316 Frankfurt a.M.

www.praxis-fuer-hebammenkunst.com

Jetzt anmelden

Evidenzbasierte Wochenbettbetreuung 

Die Anforderung an eine in der Wochenbettbetreuung tätigen Hebamme beinhalten heutzutage weitaus mehr als die direkte Versorgung von Mutter und Kind.
Berufspolitische Veränderungen, aktuelles und evidenzbasiertes Fachwissen, Anleitung von StudentInnen, Qualitätsmangement… All diese Themen sollen in der Wochenbettbetreuung Beachtung finden.

Inhalte des Seminars

Tag 1

  • Anforderungen an die Arbeit der Hebamme aus verschiedenen Blickwinkeln
  • aktuelle Leitlinien und Evidenzen in der Wochenbettbetreuung und Anwendung in der Praxis
  • besondere Situationen in der Betreuung

Tag 2

  • Qualitätssicherung und internes Audit
  • Einbeziehung von Schülerinnen / Studentinnen im Externat
  • (neue) Arbeitskonzepte und juristische Besonderheiten

Referentin:   Daniela Erdmann

Hebamme

Termin:              19./20.11.2022, 10:00-17:00Uhr

Kosten:               190,-€

Kontakt / Anmeldung:

Praxis für Hebammenkunst

Berger Str. 96

60316 Frankfurt a.M.

www.praxis-fuer-hebammenkunst.com

 

Jetzt anmelden

Das kleine Blutbild: klinische Parameter

für Hebammen     WEBINAR 

Das kleine Blutbild!

So aussagekräftig – so hilfreich – wenn wir es denn zu lesen wissen! 

Für Hebammen ist die Kenntnis und das Lesen aus dem kleinen Blutbild sehr aussagekräftig und effektiv. Hier können Hinweise vieler Artbezüglich des Befindens der Schwangeren und Stillenden abgeleitet werden.

Denn neben anderen medizinischen Befunden können bereits die Laborwerte aus dem kleinen Blutbild eine bedeutende Rolle für sinnvolle Empfehlung z.B. für Lebensmittel geben.

Sie zeigen als Stoffwechselparameter nicht nur pathologische Entgleisungen an, wir nutzen Sie auch zur Kontrolle der Versorgung von Mikro- und Makronährstoffen sowie zur Prävention und Diagnostik unterschiedlicher Erkrankungen. 

Der Inhalt dieses Seminares wird die Aussagekraft des kleinen Blutbildes vertiefen. Da wir dies meist ohne Umstände anfordern können, ist es wichtig, die Informationen zwischen den Zeilen auch lesen und interpretieren zu können. 

GERN können kleine Blutbilder zum Seminar beigesteuert werden! Wir werden uns über eine elektronische FlipChartwand alle diese Befunde verfügbar machen können! Die Teilnahme MIT Kamera und Mikrofon wird vorausgesetzt, sowie die Bereitschaft sich mit Padlet und Mentimeter Apps zu beteiligen.

Inhalte:

  • Standardprofil: Was können wir wie nutzen?
  • Präanalytik
  • Kleines Blutbild
  • Fehlerquellen – Fehlinterpretationen?
  • Welche Laborparameter sind bei welchen Krankheiten für die Ernährungstherapie von Bedeutung?
  • Stolperfalle Entzündungsmarker

Referentin:   Christina Schäfer

Dipl.oec.troph.(Univ.), Ernährungsberaterin VDOE)

Termin:             01.11.2022, 09:00-15:00Uhr

Kosten:            120,-€

Kontakt / Anmeldung:

Praxis für Hebammenkunst

Berger Str. 96

60316 Frankfurt a.M.

www.praxis-fuer-hebammenkunst.com

 

Jetzt anmelden

Beikost in Beziehung, nachhaltig, vollwertig und genussvoll    

WEBINAR 

Inhalte

  • Formulanahrung
  • industrielles Beikost Angebot vs. selbst zubereiteter Beikost
  • Beginn der Beikost, allgemein und individuell betrachtet
  • das Anbieten – Setting Mahlzeit
  • die Mahlzeiten – den Essalltag flexibel gestalten
  • Rezepte
  • Getränke
  • BLW – für welche Familie eine Alternative, oder Ergänzung
  • Allergieprävention

Referentin:   Edith Gätjen

Ökotrophologin, Systemische Paar- u. Familientherapeutin, Präsidentin des UGB

Termin:             26.01.2023, 09:00-17:00Uhr

Kosten:            120,-€ inkl. Skript

Kontakt / Anmeldung:

Praxis für Hebammenkunst

Berger Str. 96

60316 Frankfurt a.M.

www.praxis-fuer-hebammenkunst.com

 

Jetzt anmelden

Fehlgeburt – sachkundig begleiten

WEBINAR 

Eine Schwangerschaft kann vorzeitig mit einer Fehlgeburt enden. Dies bedeutet Tod und Abschied, kurz nach dem die Frau begonnen hat, sich in ihrem Körper, in ihren Gefühlen und in ihrem Denken auf Leben und Ankommen ihres Kindes einzurichten. Den biologischen Verlauf des Fehlgeburts-geschehens zu kennen, gibt der betroffenen Frau und ihrem Partner Orientierung und leitet sie durch das ganze Geschehen. So kann sie diese Erfahrung aus eigenen Kräften gestalten und gezielt Unterstützung in Anspruch nehmen, die sie darin bestärkt. Den begleitenden Fachleuten dient das Wissen um das körperliche und emotionale Geschehen, um die jeweilige Situation zu erfassen, einzuschätzen und adäquat zu handeln. Im Rahmen interventionsreicher Geburtsmedizin sind wir heute umso mehr gefordert, genau hinzuschauen, was die Physiologie eines Geschehens unterstützt – und was sie hindert. In dieser Fortbildung richten wir den Blick auf die ursprüngliche Hebammenarbeit: sachkundige, bestärkende Begleitung von Frauen bei allen Ereignissen der Fruchtbarkeit.

Ziele:

Die Teilnehmenden

  • kennen die verschiedenen Verlaufsformen einer Fehlgeburt
  • vertiefen ihr Wissen zur Einschätzung der Situation und dem erforderlichen Handeln
  • kennen die Möglichkeiten und Grenzen abwartenden Verhaltens und gezielt angewendeter Interventionen
  • sind sensibilisiert für das somatische und psychische Erleben der Schwangeren

    Inhalt:

    • Phänomen Fehlgeburt
    • Fehlgeburt im ersten und im zweiten Trimenon
    • Erfassung und Einschätzung der Situation und adäquates Handeln
    • Abwartendes Verhalten und bedarfsorientierte Interventionen
    • Prozessgeschehen
    • Das Erleben der werdenden Eltern
    • Das fehlgeborene Wesen

    Referentin:   Franziska Maurer

    Hebamme, MSc in Midwifery, Therapeutin & Dozentin

    Autorin des Buches „Fehlgeburt. Die Physiologie kennen, professionell handeln“ (Elwin Staude-Verlag 2017)

    Termin:             15.02.2023, 09:00-16:30Uhr

    Kosten:            120,-€

    Kontakt / Anmeldung:

    Praxis für Hebammenkunst

    Berger Str. 96

    60316 Frankfurt a.M.

    www.praxis-fuer-hebammenkunst.com

     

    Jetzt anmelden

    hebammenART® – Schwangerenvorsorge  WEBINAR

    Hebammen sehen Schwangerschaft und Geburt mit spezifischen Augen.  Dementsprechend organisiert sich die Zielsetzung bei der Vorsorge. Es besteht der Bedarf der Hebammeneigenen Prävention im Spannungsfeld der Vorsorgestandards. 

    Inhalte des Seminars

    • Historische Entwicklung der Schwangerenvorsorge
    • Rechtsgrundlagen der Schwangerenvorsorge durch die Hebamme
    • Die Berufsordnung der Hebammen
    • Die Mutterschaftsrichtlinien der ärztlichen Vorsorge – Wie ist die Hebamme an sie gebunden?
    • Modelle der Schwangerenvorsorge
    • Betreuungsplan von Hebammen
    • Hebammengebührenordnung und Möglichkeiten der Auslagenabrechnung
    • Beratung von Schwangeren / Infomaterial
    • Laboruntersuchungen und rechtliche Regelungen der Überweisung
    • Allgemeine Auffrischung von Grundlagen
    • Betreuung von Frauen mit Risikoschwangerschaft:
      • vorzeitige Wehen
      • Mehrlingsschwangerschaft 
      • Diabetes 
      • Wachstumsretardierung
    • Hilfe bei Beschwerden

    Eine der zentralen Aufgaben der Hebamme ist die präventive Begleitung von Schwangeren und Übernahme der Vorsorgeuntersuchungen.

    Ziele des Seminars

    Mut zum Einstieg, Kenntnisse der gesetzlichen Richtlinien, Abläufe und Inhalte der Hebammenvorsorge

    Referentin:   Sabine Friese-Berg

    Hebamme, Lehrerin für Hebammenwesen, Coach, IBCLC, hebammenART®

    Termin:               19./20.12.2023

    1. Tag 13:00-19:00Uhr

    2. Tag 09:00-17:00Uhr

    Kosten:               190,-€

    Kontakt / Anmeldung:

    Praxis für Hebammenkunst

    Berger Str. 96

    60316 Frankfurt a.M.

    www.praxis-fuer-hebammenkunst.com

    Jetzt anmelden